Ihre Rechte im Rahmen der DSGVO

Herzlich Willkommen auf dem Datenschutz Portal der Volkswagen AG.

Wir geben Ihnen hier einen Überblick über Ihre Rechte gemäß Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und wie Sie diese gegenüber der Volkswagen AG wahrnehmen können.

Kunden und Interessenten

Wenn Sie ein Kunde oder Interessent der Volkswagen AG sind, können Sie sich im nachfolgenden Bereich über Ihre Rechte informieren.

Flotten- und Großkunden

Wenn Sie Mitarbeiter bei einem Flotten- oder Großkunden der Volkswagen AG und im Rahmen dieses Geschäftsverhältnisses bei uns registriert sind, können Sie sich auf der folgenden Seite darüber informieren, wie Sie Ihre Rechte gemäß DSGVO gegenüber der Volkswagen AG wahrnehmen können:

datenschutz.volkswagen.de/grosskunden

Lieferanten

Wenn Sie Mitarbeiter eines auf ONE.KBP registrierten Unternehmens oder als Partnerfirmenmitarbeiter in einem der Geschäftsbereiche der Volkswagen AG eingesetzt sind bzw. waren, können Sie sich auf der folgenden Seite darüber informieren, wie Sie Ihre Rechte gemäß DSGVO gegenüber der Volkswagen AG wahrnehmen können:

datenschutz.volkswagen.de/lieferanten

Mitarbeiter Volkswagen AG

Wenn Sie ein aktiver oder ehemaliger Mitarbeiter, Leiharbeitnehmer, Angehöriger, Rentner oder Bewerber der Volkswagen AG sind, können Sie sich auf der folgenden Seite darüber informieren, wie Sie Ihre Rechte gemäß DSGVO gegenüber der Volkswagen AG wahrnehmen können:

datenschutz.volkswagen.de/mitarbeiter

Sie haben das Recht, von uns Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten. Der Ablauf der Stellung und Bearbeitung einer Auskunftsanfrage zu personenbezogenen Daten ist im folgenden Schaubild erklärt:

Ausgangssituation

Sie wollen eine Auskunftsanfrage zu Ihren personenbezogenen Daten an die Volkswagen AG stellen.

Schritt 1: Vorbereitung

Um Ihre Anfrage bearbeiten zu können, halten Sie bitte die nachfolgenden Informationen / Unterlagen für die Eingabe im Webformular bereit:

  1. Ihre persönlichen Daten: Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift und ggfs. Zustelladresse
  2. Falls Sie eine Auskunft über personenbezogenen Daten anfordern, die mit Ihrem Volkswagen-Fahrzeug zusammenhängen, benötigen Sie Ihre Fahrzeugidentifikationsnummer (FIN) und einen Nachweis zu Ihrer Fahrzeughalterschaft.

Schritt 2: Webformular

Bitte geben Sie die Informationen aus Schritt 1 in dem nachfolgenden Webformular für eine Auskunftsanfrage ein und laden ggfs. den Nachweis zu Ihrer Fahrzeughalterschaft im dafür vorgesehenen Feld hoch:

datenschutz.volkswagen.de/auskunftsanfrage

Schritt 3: Identifikation

Die Volkswagen AG nimmt Ihre Anfrage entgegen und bearbeitet diese. Sollten Sie nicht unmittelbar in unseren Systemen identifiziert werden können, erhalten Sie von uns eine Aufforderung zur Identifikation. Die Möglichkeit zur Identifikation steht Ihnen für 4 Wochen zur Verfügung und erfolgt durch den PostIdent Service unseres Partners der Deutschen Post (mehr unter: https://www.deutschepost.de/de/p/postident/postid.html ).

Schritt 4: Bearbeitung

Nach erfolgreicher Identifikation erhalten Sie eine postalische Antwort der Volkswagen AG auf Ihre Auskunftsanfrage. Sollte aufgrund der Komplexität und der Anzahl von Anträgen eine Bearbeitung innerhalb von einem Monat nicht möglich sein, erhalten Sie von uns eine entsprechende Benachrichtigung über die verlängerte Bearbeitungszeit gemäß Art. 12 Abs.3 DSGVO.

weitere Rechte

Nach Erhalt Ihrer Auskunftsdokumente können Sie zur Wahrnehmung weiterer Rechte gemäß DSGVO eine spezifische Anfrage an die Volkswagen AG mit Bezug zu Ihrer vorhergehenden Anfrage stellen.

Hier gelangen Sie zum Webformular zur Stellung Ihrer Auskunftsanfrage:

Die Fahrzeugidentifikationsnummer (FIN) ist die international genormte, 17-stellige Seriennummer zur eindeutigen Identifikation eines Kraftfahrzeugs. Die Nummer finden Sie zum einen in der Zulassungsbescheinigung Teil 1. Zum anderen ist die FIN auch mehrfach am Fahrzeug selbst, meist im Motorraum oder der rechten Fahrzeughälfte, angebracht. Anhand der von Ihnen angegeben FIN und Halterschafts-Zeitraum suchen wir in den Systemen der Volkswagen AG nach Ihren personenbezogenen Daten für den Auskunftsbericht gemäß DSGVO. Wir bitten Sie nur Anfragen zu stellen, welche sich auf Fahrzeuge beziehen, die von VW PKW oder VW Nutzfahrzeuge hergestellt wurden.

Quelle: Bundesrepublik Deutschland, Bundesministerium des Innern - Bundesdruckerei GmbH
Bei den vorliegenden Abbildungen handelt es sich um modifizierte Versionen. Die Quellenangabe verweist auf das ungeschwärzte Originaldokument.

Die FIN ist in der Zulassungsbescheinigung Teil 1 unter dem Abschnitt „E“ zu finden.

Der angegebene Halterschafts-Zeitraum ist der Zeitrahmen, für den Sie eine Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten erhalten wollen, welche mit Ihrer FIN verknüpft sind. Für diesen Halterschafts-Zeitraum müssen Sie einen entsprechenden Nachweis bereitstellen.

Als Nachweis für den Halterschafts-Zeitraum akzeptiert die Volkswagen AG folgende Unterlagen:

  • Zulassungsbescheinigung Teil 1 (Fahrzeugschein)
  • Halterschafts-Bescheinigung einer Zulassungsbehörde

Insofern diese beiden Nachweise nicht auf Ihren Namen ausgestellt sind, benötigen wir von Ihnen eine Einverständniserklärung vom Fahrzeughalter, der namentlich auf den Halterschafts-Nachweisen genannt wird. Die entsprechenden Formblätter zur Fahrzeugüberlassung finden Sie im Download-Bereich .

Sie haben das Recht, Angaben auf Identifikations- und Legitimationspapieren zu schwärzen, welche nicht von der Kundenbetreuung der Volkswagen AG zur Prüfung Ihrer Identität und/oder Fahrzeughalterschaft benötigt werden. In dem Informationsblatt zur Unkenntlichmachung im Download-Bereich finden Sie Informationen dazu, welche Angaben Sie unkenntlich machen können.

In unserem Web-Formular zur Auskunftsanfrage ( datenschutz.volkswagen.de/auskunftsanfrage ) können Sie unter Angabe Ihrer Volkswagen ID gemäß Art.15 DSGVO Auskunft zu Ihren bei dem zentralen Volkswagen ID Benutzerkonto hinterlegten personenbezogenen Daten inklusive der damit verknüpften digitalen Dienste (z.B. We Park, Volkswagen Connect) erhalten. Hierfür benötigen wir die von Ihnen als Volkswagen ID hinterlegte E-Mail Adresse. Diese wird für das sog. Double-Opt-In-Verfahren verwendet. Dabei wird Ihnen eine E-Mail an die angegebene E-Mail Adresse mit der Bitte um Bestätigung gesendet. Ihre Anfrage wird in diesem Fall erst bearbeitet, sobald Sie den entsprechenden Bestätigungslink angewählt haben. Bitte beachten Sie, dass der Link nach 48 Stunden verfällt. Im Fall einer fehlenden Bestätigung wird die Volkswagen ID nicht für die Ermittlung Ihrer personenbezogenen Daten verwendet.

Wenn Sie mehrere Volkswagen IDs angeben wollen, stellen Sie bitte eine weitere Auskunftsanfrage.

Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit, einen Überblick über die bei dem zentralen Volkswagen ID Benutzerkonto hinterlegten personenbezogenen Daten inklusive der damit verknüpften digitalen Dienste über das Volkswagen ID Portal ( https://vwid.vwgroup.io ) nach erfolgreichem Log-in zu erhalten.

Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger bzw. unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Wir empfehlen Ihnen, eine Anfrage zur Wahrnehmung des Berechtigungsrechts nach erfolgter Auskunft Ihrer personenbezogenen Daten zu stellen. In diesem Fall wenden Sie sich bitte bei der Berichtigungsanfrage mit Ihrem Wunsch und der Vorgangsnummer aus der vorhergehenden Auskunftsanfrage an die untenstehenden Kontaktdaten.

Wenn Sie keine vorherige Auskunftsanfrage stellen, schildern Sie bitte Ihren Berichtigungswunsch unter Angabe Ihrer Daten (mindestens: Vorname, Nachname, Adresse, Geburtsdatum) an die untenstehenden Kontaktdaten.

Sie haben das Recht, bei Vorliegen der in Art. 17 DSGVO genannten Voraussetzungen, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Danach können Sie beispielsweise die Löschung Ihrer Daten verlangen, soweit diese für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind. Außerdem können Sie Löschung verlangen, wenn wir Ihre Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten und Sie diese Einwilligung widerrufen.

Wir empfehlen Ihnen, eine Anfrage zur Wahrnehmung des Löschrechts nach erfolgter Auskunft Ihrer personenbezogenen Daten zu stellen. In diesem Fall wenden Sie sich bitte bei der Löschanfrage mit Ihrem Wunsch und der Vorgangsnummer aus der vorhergehenden Auskunftsanfrage an die untenstehenden Kontaktdaten.

Wenn Sie keine vorherige Auskunftsanfrage stellen, schildern Sie bitte Ihren Löschwunsch unter Angabe Ihrer Daten (mindestens: Vorname, Nachname, Adresse, Geburtsdatum) an die untenstehenden Kontaktdaten.

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, wenn die Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO vorliegen. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Sie die Richtigkeit Ihrer Daten bestreiten. Für die Dauer der Überprüfung der Richtigkeit der Daten können Sie dann die Einschränkung der Verarbeitung verlangen. Hierfür können Sie sich an die untenstehenden Kontaktdaten wenden.

Sofern die Verarbeitung auf einem überwiegenden Interesse oder Ihre Daten zum Zwecke der Direktwerbung genutzt werden, haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen. Ein Widerspruch ist gemäß Art. 21 DSGVO zulässig, wenn die Verarbeitung entweder im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt oder aufgrund eines berechtigten Interesses der Volkswagen AG oder eines Dritten erfolgt. Im Falle des Widerspruchs bitten wir Sie, uns Ihre Gründe mitzuteilen, aus denen Sie der Datenverarbeitung widersprechen. Daneben haben Sie das Recht, der Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung zu widersprechen. Das gilt auch für Profiling, soweit es mit der Direktwerbung zusammenhängt. Hierfür können Sie sich an die untenstehenden Kontaktdaten wenden.

Sofern die Datenverarbeitung auf der Grundlage eine Einwilligung oder einer Vertragserfüllung beruht und diese zudem unter Einsatz einer automatisierten Verarbeitung erfolgt, haben Sie gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese an einen anderen Datenverarbeiter zu übermitteln. Hierfür können Sie sich an die untenstehenden Kontaktdaten wenden.

Sofern die Datenverarbeitung auf einer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, die Datenverarbeitung im Rahmen einer Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit kostenlos unter info-datenschutz@volkswagen.de zu widerrufen.

Sie haben außerdem das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde (z. B. bei der Landesbeauftragten für den Datenschutz Niedersachsen) über unsere Verarbeitung Ihrer Daten zu beschweren.

Ihr Ansprechpartner: Volkswagen Kundenbetreuung - Team Datenschutz

Volkswagen AG
Berliner Ring 2
38440 Wolfsburg
Tel.:
+49 (0) 5361-9-15010
+49 (0) 800-8932836724889 (0800-VWDATENSCHUTZ)
E-Mail: